Bargeld(-los) in der Zukunft

Bildergebnis für schülerwettbewerb politische bildungOb Taschengeld, Spenden, Zinszahlung oder Klamottenkauf. Nach wie vor ist in Deutschland das Bargeld – neben modernen Zahlungsmethoden, wie beispielsweise PayPal, EC-Karte und seit neuestem auch Zahlungs-Apps auf dem Smartphone – das beliebteste Zahlungsmittel. Was wäre, wenn dieses abgeschafft werden würde?

Mit dieser zentralen Frage und ihren möglichen Folgen für unser tägliches Leben beschäftigten wir uns intensiv im Wirtschaftslehreunterricht. Beispielsweise wäre eine positive Folge der Abschaffung des Bargeldes, dass einige kriminelle Aktivitäten, wie zum Beispiel die Geldfälschung, stark reduziert werden würden. Auf der anderen Seite würde sich der Bürger durch die ständige Aufzeichnung seiner finanziellen Transaktionen in seiner Privatsphäre verletzt fühlen. Unsere Recherchen haben ergeben, dass der Deutsche im Vergleich zu anderen Nationen noch stark an seinem Bargeld hängt. Dies wurde zudem in einer von uns durchgeführten Umfrage bestätigt.

Die Ergebnisse unserer Arbeit stellten wir in Form einer Zeitung dar, die wir außerdem bei dem Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung einreichten.

geschrieben von Jens Richter

Die fertige Zeitung können Sie hier herunterladen:

Fokus GKS (I)

Fokus GKS (II)