Kroatien 2.0 – KfZ Bereich der GKS in Buje

Nicht nur bei Schulpartnerschaften sondern auch im berufspraktischen Sektor ist die GKS Müllheim international unterwegs. Ein von Erasmus+ und der Kultusministerkonferenz unterstützte Projekt verbindet die GKS Müllheim mit der Gospodarska Skola in Buje, Kroatien.

Im Rahmen dieser länderübergreifenden Schulentwicklung waren die KfZ-Lehrkräfte Michael Horn und Michael Becherer auch dieses Jahr unterwegs nach Buje. In den Sommerferien fuhren sie, bepackt mit Werkstattausrüstung und Prüfständen, sowie von der GKS gespendeten Ausrüstung in die Partnerschule, bauten die Prüfstände auf und unterwiesen die dortigen Kollegen.

Der Direktor der Gospodarska Skola in Buje freut sich über die Früchte, die das Projekt bereits trägt. Seine Schule besitzt nun die beste Ausrüstung der Region im Bereich KFZ-Technik und kann steigende Schülerzahlen verbuchen.

Weiterhin planen die Lehrkräfte periodische Online-Schulungen und Unterrichtseinheiten die gemeinsam online und zeitgleich über Grenzen hinweg mit deutschen und kroatischen Schülern stattfinden.

Großer Dank gilt nicht nur den involvierten KollegenInnen sondern vor allem auch Erasmus+, die das Projekt finanziell ermöglichten und weiterhin unterstützen.

Mit diesem Schritt geht die GKS im Bereich länderübergreifende Schulentwicklung einen einzigartigen Weg, der nicht nur die Kompetenzen der hiesigen SchülerInnen, sondern auch länderübergreifend die Kompetenzen und Mittel der befreundeten Schule in Kroatien fördert.