Mit Highspeed in die letzten Bauphasen

Das ehemalige Schulgebäude der Kaufmännischen Schulen wird seit Oktober 2019 saniert und modernisiert. Zum kommenden Schuljahr wird es dann endgültig ein Teil der GKS. Nun ist bald das ersehnte Ende dieser Bauphase in Sicht.

Die Arbeiten gehen mit riesigen Schritten voran. Gerade werden noch die letzten Wände eingezogen und der Fußboden verlegt.

Die Schüler*innen und Lehrer*innen können sich schon auf ein Schulgebäude mit einer modernen Struktur freuen, das den digitalen Herausforderungen der heutigen Zeit auch wirklich gerecht wird. Zudem bietet das Gebäude reichlich neuen Platz und moderne Klassenräume.

Der Umzug ist für Juli geplant, sodass ein reibungsloser Übergang zum neuen Schuljahr stattfinden kann.